"A picture is worth a thousand words"

Lehrinhalte unmittelbar verstehen – das können nur Bewegtbilder. Unser erklärtes Ziel: Schulungsfilme müssen eindeutig, klar und selbsterklärend sein. Überdies erreichen Sie mit guten Videos jede Zielgruppe – Mitarbeiter ebenso wie Fremdfirmenmitarbeiter oder Besucher. Erleben Sie jetzt Arbeitssicherheit!

Stolpern, rutschen, stürzen. Laut dem Statistischen Bundesamt sterben mehr Menschen infolge eines Treppensturzes als bei einem Motorradunfall. Also: “Hand drauf!”

Arbeiten, die Funken erzeugen – z.B. Schweißarbeiten – können Brände verursachen. Erstellen Sie deshalb vor Ihrem Einsatz eine Gefährdungsbeurteilung und schützen Sie Ihre Gesundheit mit einer speziellen PSA, wie Schweisserhelm, Lederschürze und Schweisser-Handschuhe.

In bestimmten Bereichen eines Kraftwerkes sind im Brandfall die Fluchtwege ins Freie lang. In diesem Fall stehen an bestimmten Stationen Brandfluchthauben bereit, die, mit einem Partikel-CO-Filter ausgestattet, vor Brandgasen schützen.

Wenn Sie in einem Hubsteiger arbeiten, sichern Sie sich mit einer Persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA). Verwenden Sie die vorgesehenen Anschlagpunkte im Arbeitskorb und vergessen Sie nicht, Ihr Werkzeug ebenfalls zu sichern.

Mit dem Löschen kleinerer Brände können Sie eine Brandausweitung verhindern. Halten Sie den Feuerlöscher in Windrichtung und löschen Sie einen Flächenbrand von vorne nach hinten. Denken Sie aber immer an Ihre eigene Sicherheit!

FI-Schutzschalter, auch RCD, schalten elektrische Betriebsmittel innerhalb 0,2 Sekunden allpolig ab und sind somit wahre Lebensretter. RCD schützen darüber hinaus Einrichtungen gegen Brände, die durch Erdfehlerströme entzündet werden. Wenn Sie – zum Test – die Prüftaste schalten, wird ein Fehlerstrom simuliert

In jedem Betrieb werden tagtäglich vertrauliche Daten gespeichert und verarbeitet. Umso wichtiger ist es, diese ebenso sensibel zu behandeln. Wenn Sie mal Ihren Arbeitsplatz verlassen, lassen Sie Ihre Unterlagen nicht unbeaufsichtigt zurück, sondern räumen sie in verschließbare Aktenschränke und sperren Sie Ihren Computer.

Jedes Jahr sterben Patienten infolge “health care-associated infections”, kurz HAI. Umso weniger wundert es, dass 2008 die WHO den Tag der Handhygiene eingeführt und mit der Aktion “IT’S IN YOUR HANDS” das richtige Händewaschen ins Bewusstsein von Gesundheitsfachkräften und Öffentlichkeit gerückt hat.

Als Handwerker verwenden Sie häufig unterschiedliche Arbeitsmittel; diese bergen unterschiedliche Gefährdungen. Als Profi wissen Sie das natürlich. Doch sicher ist sicher: Hier nochmal die geforderte PSA für dieses spezielle Betriebsmittel.

Wenn Sie Gasflaschen lagern, sollten Sie darauf achten, dass die Ventilschutzkappen angebracht sind. Auch wenn Sie Gasflaschen befördern wollen. müssen Sie sorgsam vorgehen: Sichern Sie Gasflaschen gegen Umfallen und transportieren sie nur in dafür vorgesehene Vorrichtungen.

In Küchen und Kantinen kann es ganz schön hektisch werden. Trotz des hohen Zeitdrucks bewahren Sie Ruhe und den Überblick. Seien Sie vorsichtig im Umgang mit scharfen Messern und halten Sie sich an die Hygiene-Regeln.

Bei der BGV A3 Prüfung bzw. DGUV V3 Prüfung werden elektrische Anlagen und Betriebsmittel auf ihren einwandfreien Zustand überprüft. Klar, das ist Sache Ihres Arbeitgebers. Trotzdem sollten Sie vor Arbeitsbeginn kontrollieren, ob die Prüfplakette noch aktuell ist.

Ein Video-Archiv, gefüllt mit Inhalten für jede Zielgruppe. Arbeitssicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz ist unsere Expertise.